StV USW — ÖH Wahl 2019

StV USW — ÖH Wahl 2019

Liebe USWlis!
Die neue Stu­di­en­ver­tre­tung Umwelt­sys­tem­wis­sen­schaften stellt sich vor! Gesamt werden 5 Man­date auf der KF und 3 auf der TU besetzt. Die Wahl findet von 27. bis 29. Mai 2019 statt. Wir hoffen ihr nehmt fleißig daran teil :-)

Alle rele­vanten Infos rund um die Wahl findet ihr im Menü­punkt ÖH-Wahl 2019!

KF — Man­date

Fran­ziska Dienstl — KF — USW Geo

“Ich kan­di­diere für die StV USW, weil ich sehr gerne an der aktiven Gestal­tung des USW-Stu­diums teil­habe, wel­ches mir sehr am Herzen liegt. Für mich ist beson­ders wichtig, dass die enthu­si­as­ti­sche und enga­gierte StV/IG erhalten bleibt und es auch in Zukunft wei­terhin viele neue und span­nende Ideen und Pro­jekte geben wird. Darum bin ich auch dieses Jahr mit Begeis­te­rung als Haupt­or­ga­ni­sa­torin des USW-Fests dabei und halte außerdem die Sprech­stunde, um zu helfen, wo ich kann, und auch direkt auf die Wün­sche und Vor­schläge der Stu­die­renden ein­gehen zu können.”

Anna Dietl — KF — USW NAWI-Tech

„Durch mein Mit­wirken in der StV möchte ich dazu bei­tragen, unser Stu­dium von stu­den­ti­scher Seite wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, Pro­jekte umzu­setzen und Ideen ein­zu­bringen. Ich stehe gerne in Kon­takt mit Men­schen und hoffe, sowohl mit Leh­renden als auch Mit­stu­die­renden ein ange­nehmes Arbeits­klima schaffen zu können.“

Eli­sa­beth (Lilli) Frei — KF — USW VWL

„Bei der StV mit­zu­wirken, bedeutet für mich, sich für die Inter­essen der Stu­die­renden ein­zu­setzen und für Andere da zu sein. Gerade am Anfang vom Stu­dium war ich sehr dankbar für die Unter­stüt­zung sei­tens der StV, ich möchte dies nun wei­ter­führen und selbst meinen Mit­stu­den­tInnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch die Ver­net­zung zwi­schen den Stu­die­renden, die für mich eine der Beson­der­heiten im USW-Stu­dium dar­stellt, durch Tuto­rien, Pro­jekte und Ver­an­stal­tungen ist mir ein großes Anliegen.“

Maja Kolter — KF — USW Geo

“Meine Kan­di­datur bei der USW StV ist zustande gekommen, da ich gerne das Poten­tial ver­schie­dene Dis­zi­plinen zu ver­einen aus­schöpfen würde. Die Mög­lich­keit für die Orga­ni­sa­tion von Dis­kus­sionen über ver­schie­denste Themen aus ver­schie­densten Blick­win­keln sind meine Moti­va­tion. Des Wei­teren würde ich gerne den Stu­die­renden eine Anlauf­stelle für Infor­ma­tionen aller Art sowohl zum Stu­dium als auch für Fragen außer­halb des Stu­diums bieten.“

Edwin Lang — KF — USW NAWI-Tech

„USW ist ein von Stu­die­renden ent­wi­ckeltes Stu­dium, das sich durch die Lei­den­schaft und das Enga­ge­ment einer groß­ar­tigen Com­mu­nity aus­zeichnet. Da ich diese Werte von Anfang an sehr geschätzt und schon bald ver­in­ner­licht habe, möchte ich nun meine Erfah­rungen wei­ter­geben und für die StV kan­di­dieren. Beson­ders wichtig ist mir dabei, eine Hil­fe­stel­lung bei Anliegen und Pro­blemen rund um das Stu­dium zu geben, spe­ziell auf die Inter­essen von jedem und jeder Ein­zelnen ein­zu­gehen und voll und ganz hinter allen Stu­die­renden zu stehen.“

Eileen Meseg — KF — USW Geo

„Ich möchte mich in der StV USW enga­gieren, da ich aktiv dabei mit­wirken möchte das USW-Stu­dium zu gestalten und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.  Seit dem zweiten Semester bin ich bei der IG dabei und habe bei meh­reren Ver­an­stal­tungen mit­ge­holfen.“

Anna Wein­furtner — KF — USW Geo

„Bereits seit Stu­di­en­be­ginn war für mich klar, dass ich mich aktiv rund ums Stu­dium enga­gieren möchte; sei es im Sinne der Sprech­stunde, die ich seit diesem Semester betreue oder der Orga­ni­sa­tion ver­schie­dener Ver­an­stal­tungen (Feste, Tuto­rium, usw.). Für mich ist es wichtig, für alle ein offenes Ohr zu haben und somit die Inter­essen der Stu­die­renden in die Gestal­tung des Stu­diums mit­ein­fließen zu lassen. Ich freue mich auf tolle Pro­jekte und eine gute Zusam­men­ar­beit mit den USW-Stu­die­renden!“

TU — Man­date

Chris­tina Auer — TU — USW NAWI-Tech

„Seit Beginn bin ich begeis­tert von dem außer­ge­wöhn­li­chen Stu­dium Umwelt­sys­tem­wis­sen­schaften. Um dieses inter­dis­zi­pli­näre und oft­mals indi­vi­dua­li­sierte Stu­dium erfolg­reich absol­vieren zu können, möchte ich unseren Stu­die­renden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Natür­lich soll auch der Zusam­men­halt außer­halb von Lehr­ver­an­stal­tungen mit gemein­schaft­li­chen, und manchmal zuge­ge­bener Maßen ver­rückten Aktionen und Events geför­dert werden.“

Johanna Feit­zinger — TU — USW NAWI-Tech

„Ich möchte für die StV USW kan­di­dieren, da ich schon einige Tätig­keiten auf der ÖH (mit)übernommen und dadurch gesehen habe, wie viel rund um das USW Stu­dium pas­siert. Genau in diesem moti­vierten und enga­gierten Umfeld möchte ich mich noch stärker betei­ligen. Das (Mit)Organisieren von Festen und Ver­an­stal­tungen hat mir großen Spaß gemacht und ich durfte bereits erste Erfah­rungen auf der ÖH durch die Fakul­täts­ver­tre­tung Nawi und als Erst­se­mest­ri­gen­tu­torin sam­meln. Unsere StV/IG ist über­durch­schnitt­lich aktiv — darum möchte ich etwas zurück­geben und kan­di­diere für die StV.“

Lukas Maier - TU — USW NAWI-Tech

„Ich kan­di­diere für die StV, weil ich die Inter­essen und Ideen aller Stu­die­renden in die Ent­wick­lung des Stu­di­en­gangs ein­fließen lassen möchte und um meinen Bei­trag zu leisten für das Gelingen einer guten Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Stu­die­renden unter­ein­ander und mit den Leh­renden. Aus eigener Erfah­rung weiß ich, wie sehr man von der Hilfe der StV/IG pro­fi­tieren kann. Aus diesem Gedanken heraus möchte ich ein wenig von dem zurück­geben, was mir bisher geholfen hat mich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und neuen wie alten Stu­die­renden mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Thomas Schwe­ninger — TU — USW NAWI-Tech

„Ich habe mich ent­schieden für die StV zu kan­di­dieren, weil ich davon über­zeugt bin, dass ein Stu­dium mehr ist als bloße Prü­fungs­ak­ti­vität. Inner­halb der ÖH und auch ansonsten kann man rund um sein Stu­dium so viel machen und zusätz­liche Kom­pe­tenzen erwerben. Die StV ist dabei ein Weg sich für sein Stu­dium ein­zu­setzen, einen Mehr­wert für andere Stu­die­rende zu schaffen und mög­li­cher­weise etwas Ver­än­de­rung an der Uni zu bewirken. So ganz nebenbei nimmt man dabei viel für sich selbst mit und lernt enorm viel dazu.“